In Mödling geboren wuchs Veronika Matzner in einer Künstlerfamilie auf, in der ihr Interesse an Kunst geprägt wurde. Schon früh mit der Technik der Ölmalerei vertraut, beschäftigte sie sich in ihrer Jugend neben der bildenden Kunst auch intensiv mit anderen künstlerischen Ausdrucksmitteln wie Literatur und Theater. Ihr spezielles Interesse für die Naturwissenschaften führte dazu, dass sie ein Lehramtsstudium in Physik und Mathematik absolvierte. Bis heute übt Veronika Matzner den Lehrberuf aus, war jedoch auch jahrelang als Theaterpädagogin tätig und verfasste Schulbücher.
Schwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens liegt in der Verknüpfung von Kunst und Technik, seit 2014 verwendet sie verstärkt Acrylfarben und setzt in ihrer Arbeit immer wieder experimentelle und aktionistische Elemente ein.
Homepage

Beteiligung an den Mödlinger Kulturtagen 2017:

  • 14.10.2017 10:00h Performance ‚Politische WEIS-Waschung‘ mit Veronika Matzner